Valandil

Description:

Race : High Elf
Current Career : Thief
Current Rank : 1
Special Abilities

Fortune :

Stances

Conservative : 1
Reckless : 3

Characteristics
Characteristic Value Fortune Dice
Strength 3 0
Toughness 3 0
Agility 5 0
Intelligence 3 0
Willpower 3 0
Fellowship 4 0
Basic Skills
Skill deutsch Skill englisch Char Trained Lvl
Heimlichkeit Stealth AG 1
Koordination Coordination AG 1
Beobachtung Observation INT 1
Disziplin Discipline WP 1
List Guile FEL 1
Advanced Skills
Skill deutsch Skill englisch Char Trained Lvl
Bildung Education INT 0
Specialisations
Skill Specialisation
List Täuschung
Beobachtung Details wahrnehmen
Talents
Focus Reputation Tactic Faith Order Trick
Schattenpirscher Einfallsreich

Wound Threshold :

Critical Wounds

  • Innere Blutung

Insanities

Actions
Melee Actions

  • Flinker Angriff
  • Einfacher Schlag

Ranged Actions

  • Rüstung durchschlagen
  • Einfacher Schuss

Support Actions

  • Blocken
  • Waghalsiges Manöver
  • Defensivhaltung
  • Situation abschätzen
  • Parade
  • Verbessertes Ausweichen
Weapons
Name Damage Critical Range Special Quality Enc
Armour
Name Defence SOAK Special Quality Enc
Equipment
Description Enc

Encumbrance

Current Encumbrance :
Unencumbered Limit :
Encumbered Limit :

Money
Gold Silver Brass
0 0 0
Bio:

Geboren und aufgewachsen im Hochelfenreich tritt Valandil als junger Elf in die Armee ein und wird zum Kundschafter ausgebildet. Auf seinem ersten Feldzug schläft er während einer Nachtwache ein und wird von Kampflärm geweckt, kann aber nur noch zusehen wie seine Brüder von Dunkelelfen niedergemetzelt werden. Aus Angst und Schuldgefühlen beschließt er zu fliehen und seinen Brüdern den Rücken zu kehren.
Mit einem Schiff landet er über den Fluß Reik in der Stadt Scheinfeld. Als nach kurzer Zeit seine Ersparnisse aufgebraucht sind, beginnt er sich mit kleineren Gaunereien über Wasser zu halten, bis er nach einiger Zeit von der Diebesgilde aufgegriffen wird. Aufgrund seiner außergewöhnlichen Geschicklichkeit und durch Zahlung einer ordentlichen Summe wird er von dieser aufgenommen und schafft es sich in kurzen Zeit einen Namen zu machen. Er wird auf immer speziellere Missionen geschickt bis er schließlich ein abtrünniges ehemaliges Mitglied eliminieren soll. Wild entschlossen die ihm aufgetragene Mission zu erfüllen erkennt er, als er gerade den tödlichen Angriff ausführen will, daß er überhaupt nicht weiß, wieso er sein Ziel umbringen soll außer, daß jemand seinen Tod möchte. Mit dieser Erkenntnis faßt er den Entschluß künftig nur noch zu töten, wenn er selbst den Tod dieses Wesen für gerechtfertigt erachtet. Er verhilft seinem Opfer zur Flucht und setzt sich danach selbst ab, weiter den Fluß Reik hinauf. Den Anführer der Diebesband zu richten steht in diesem Moment leider außerhalb seiner Macht.

Valandil

WF: Superepische Megakampagne Prohl